zurück zur Navigation

In der häuslichen Krankenpflege möchten wir zusammen mit Ihnen Bedingungen
schaffen, die Ihnen den Alltag erleichtern. Sie und Ihre Angehörigen in der Pflege zu
unterstützen ist unsere Aufgabe - ganz individuell - ganz nach Ihren Wünschen.

Kranken- und Altenpflege

Hauswirtschaftliche Vorsorgung
Haushaltshilfe

Zu den Dienstleistungen der hauswirtschaftlichen Vorsorgung gehören beispielsweise das Einkaufen, Mithilfe bei der Wohnungsreinigung, Zubereiten von Mahlzeiten, Hilfe bei leichter Körperpflege, Hilfe und Unterstützung beim An- und Auskleiden, Versorgung der Wäsche, Haushaltshilfe zum Beispiel: Übernahme der Kehrwoche, Wohnungsbetreuung bei Abwesenheit, Mithilfe bei der Grabpflege, Begleitung zum Arzt, zu Kirchgängen oder zu Veranstaltungen verschiedener Art, und vieles mehr.

Hauswirtschaftliche Versorgung
im Sinne der Pflegeversicherung (§38 SGB XI)
und der Krankenversicherung (SGB V §37.1). Abrechnung nach den Sätzen der
Rahmenverträge mit den Kassen.

Bei Patienten ohne Pflegegrad wird die Haushaltshilfe und reine Betreuung nach
einem vereinbarten Stundensatz (inklusive Fahrtkosten) abgerechnet, Zuschläge für
vereinbarte Sondereinsätze an Wochenenden, Feiertagen sowie für Nachteinsätzen können unserer Gebührenordnung entnommen werden.
Alle Mitarbeiter in der Hauspflegehilfe sind, wie alle Mitarbeiter/Innen zur
Verschwiegenheit verpflichtet.

Betreuung
Stundenweise Betreuung alter oder behinderter Menschen, Vorlesen, Spielen, Spaziergänge.
Die Haushaltspflegehelferinnen begleiten die zu Betreuenden auch außerhalb ihrer Häuslichkeit.
Betreuungen nach §45a-c SGB XI; zusätzliches Betreuungsangebot - Kostenübernahme durch die Pflegekasse.

Verhinderungspflege
Sollte die Pflegeperson aus verschiedenen Gründen (eigene Termine, wie Arztbesuch, Behördengänge etc.) die Pflege und Betreuung nicht selbst vornehmen können, leisten wir in Absprache mit den Pflegekassen die Verhinderungspflege.

letzte Änderung: 15.11.2021